Quick Navigation
Für Sie erreichbar.
E-Mail: info@bskp.de

Daten­schutz­er­klä­rung

A. Infor­ma­tio­nen über den Ver­ant­wort­li­chen sowie den Daten­schutz­be­auf­trag­ten

Ver­ant­wort­li­che:

Stand­ort Ber­lin
Dr. Broll · Schmitt · Kauf­mann & Part­ner
Steu­er­be­ra­ter · Wirt­schafts­prü­fer · Rechts­an­wäl­te
Rechts­an­walt Oli­ver Kispert, LL.M.
Tau­ben­stra­ße 20–22, 10117 Ber­lin
Tel.: +49 30 88 00 783–0
Fax: +49 30 88 00 783–99
E‑Mail: berlin@bskp.de

Stand­ort Dort­mund
Dr. Broll · Schmitt · Kauf­mann & Part­ner
Steu­er­be­ra­ter · Wirt­schafts­prü­fer · Rechts­an­wäl­te
Rechts­an­walt Can Chris­to­pher Sen­uy­sal
Wei­ßen­bur­ger Stra­ße 37, 44135 Dort­mund
Tel.: +49 231 477 0427
Fax: +49 231 477 0428
E‑Mail: dortmund@bskp.de

Stand­ort Dres­den
Dr. Broll · Schmitt · Kauf­mann & Part­ner
Steu­er­be­ra­ter · Wirt­schafts­prü­fer · Rechts­an­wäl­te
Rechts­an­walt Sebas­ti­an Kauf­mann
Fet­scher­stra­ße 29, 01307 Dres­den
Tel.: +49 351 318 90–0
Fax: +49 351 318 90–99
E‑Mail: dresden@bskp.de

Stand­ort Frank­furt am Main
Dr. Broll · Schmitt · Kauf­mann & Part­ner
Steu­er­be­ra­ter · Wirt­schafts­prü­fer · Rechts­an­wäl­te
Rechts­an­wäl­tin Syl­via Klap­schus
Paul-Ger­hardt-Ring 32, 60528 Frank­furt
Tel.: +49 69 96 78 08–0
Fax: +49 69 96 78 08–26
E‑Mail: frankfurt@bskp.de

Stand­ort Frei­berg
Dr. Broll · Schmitt · Kauf­mann & Part­ner
Steu­er­be­ra­ter · Wirt­schafts­prü­fer · Rechts­an­wäl­te
Rechts­an­walt Sven Peit­zsch
Kauf­haus­gas­se 3, 09599 Frei­berg
Tel.: +49 3731 26 60–0
Fax: +49 3731 26 60–60
E‑Mail: freiberg@bskp.de

Stand­ort Heil­bronn
Dr. Broll · Schmitt · Kauf­mann & Part­ner
Steu­er­be­ra­ter · Wirt­schafts­prü­fer · Rechts­an­wäl­te
Steu­er­be­ra­ter Her­mann Hess
Molt­ke­stra­ße 6–8, 74072 Heil­bronn
Tel.: +49 7131 59 76–0
Fax: +49 7131 59 76–18
E‑Mail: heilbronn@bskp.de

Stand­ort Lud­wigs­burg
Dr. Broll · Schmitt · Kauf­mann & Part­ner
Steu­er­be­ra­ter · Wirt­schafts­prü­fer · Rechts­an­wäl­te
Steu­er­be­ra­ter Mark Leh­mann
Alle­en­stra­ße 6, 71638 Lud­wigs­burg
Tel.: +49 7141 643 84–0
Fax: +49 7141 643 84–66
E‑Mail: ludwigsburg@bskp.de

Stand­ort Mag­de­burg
Dr. Broll · Schmitt · Kauf­mann & Part­ner
Steu­er­be­ra­ter · Wirt­schafts­prü­fer · Rechts­an­wäl­te
Steu­er­be­ra­ter Jens Vog­ler
Hegel­stra­ße 39, 39104 Mag­de­burg
Tel.: +49 391 53 56 78–0
Fax: +49 391 53 56 78–8
E‑Mail: magdeburg@bskp.de

Stand­ort Rie­sa
Dr. Broll · Schmitt · Kauf­mann & Part­ner
Steu­er­be­ra­ter · Wirt­schafts­prü­fer · Rechts­an­wäl­te
Rechts­an­walt Sebas­ti­an Loh­se
Haupt­stra­ße 44, 01589 Rie­sa
Tel.: +49 3525 50 32–0
Fax: +49 3525 50 32–99
E‑Mail: riesa@bskp.de

Stand­ort Stutt­gart
Dr. Broll · Schmitt · Kauf­mann & Part­ner
Steu­er­be­ra­ter · Wirt­schafts­prü­fer · Rechts­an­wäl­te
Steu­er­be­ra­te­rin Ursu­la Kers­tin Met­ter
Klei­ner Schloss­platz 13–15, 70173 Stutt­gart
Tel.: +49 711 722 33 96–0
Fax: +49 711 722 33 96–6
E‑Mail: stuttgart@bskp.de

Unse­ren exter­nen Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie wie folgt:

Wolf­gang Matz­ke
KLW GmbH
Park­weg 4, 74360 Ils­feld
Tel.: +49 (0) 7062 915 91–0
www.klw.de
E‑Mail: datenschutz@klw.de

Tech­ni­sche Umset­zung:

STIL­BORG GmbH
Timo Star­ke
Kraft­werk Mit­te 7, 01067 Dres­den
Tel.: +49 351 41 8808 51–0
Fax.: +49 351 41 8808 51–9
E‑Mail: info@stilborg.de

B. Infor­ma­tio­nen über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

  1. Umfang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unse­rer Nut­zer grund­sätz­lich nur, soweit dies zur Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­sei­te sowie unse­rer Inhal­te und Leis­tun­gen erfor­der­lich ist. Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unse­rer Nut­zer erfolgt regel­mä­ßig nur nach Ein­wil­li­gung des Nut­zers. Eine Aus­nah­me gilt in sol­chen Fäl­len, in denen eine vor­he­ri­ge Ein­ho­lung einer Ein­wil­li­gung aus tat­säch­li­chen Grün­den nicht mög­lich ist und die Ver­ar­bei­tung der Daten durch gesetz­li­che Vor­schrif­ten gestat­tet ist.

  1. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Soweit wir für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten eine Ein­wil­li­gung der betrof­fe­nen Per­son ein­ho­len, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) als Rechts­grund­la­ge.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges, des­sen Ver­trags­par­tei die betrof­fe­ne Per­son ist, erfor­der­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind.

Soweit eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich ist, der unser Unter­neh­men unter­liegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechts­grund­la­ge.

Für den Fall, dass lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechts­grund­la­ge.

Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung eines berech­tig­ten Inter­es­ses unse­res Unter­neh­mens oder eines Drit­ten erfor­der­lich und über­wie­gen die Inter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen das erst­ge­nann­te Inter­es­se nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung.

  1. Daten­lö­schung und Spei­cher­dau­er

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der betrof­fe­nen Per­son wer­den gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt. Eine Spei­che­rung kann dar­über hin­aus erfol­gen, wenn dies durch den euro­päi­schen oder natio­na­len Gesetz­ge­ber in uni­ons­recht­li­chen Ver­ord­nun­gen, Geset­zen oder sons­ti­gen Vor­schrif­ten, denen der Ver­ant­wort­li­che unter­liegt, vor­ge­se­hen wur­de. Eine Sper­rung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genann­ten Nor­men vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist abläuft, es sei denn, dass eine Erfor­der­lich­keit zur wei­te­ren Spei­che­rung der Daten für einen Ver­trags­ab­schluss oder eine Ver­trags­er­fül­lung besteht.

C. Bereit­stel­lung der Web­sei­te und Erstel­lung von Log­files

  1. Beschrei­bung und Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Bei jedem Auf­ruf unse­rer Web­sei­te www.bskp.de wer­den durch den auf Ihrem End­ge­rät zum Ein­satz kom­men­den Brow­ser auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen an den Ser­ver unse­rer Web­sei­te gesen­det. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in einem sog. Log­file gespei­chert. Fol­gen­de Infor­ma­tio­nen wer­den dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur auto­ma­ti­sier­ten Löschung gespei­chert:

  • Infor­ma­tio­nen über den Brow­ser­typ und die ver­wen­de­te Ver­si­on
  • das Betriebs­sys­tem des Nut­zers
  • den Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der des Nut­zers
  • die IP-Adres­se des Nut­zers
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs
  • Web­sei­ten, von denen das Sys­tem des Nut­zers auf unse­re Inter­net­sei­te gelangt
  • Web­sei­ten, die vom Sys­tem des Nut­zers über unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wer­den

Eine Spei­che­rung die­ser Infor­ma­tio­nen zusam­men mit ande­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers fin­det nicht statt.

  1. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der IP-Adres­se durch das Sys­tem ist not­wen­dig, um eine Aus­lie­fe­rung der Web­sei­te an den Rech­ner des Nut­zers zu ermög­li­chen (rei­bungs­lo­ser Ver­bin­dungs­auf­bau). Hier­für muss die IP-Adres­se des Nut­zers für die Dau­er der Sit­zung gespei­chert blei­ben. Die Spei­che­rung in Log­files erfolgt, um die Funk­ti­ons­fä­hig­keit der Web­sei­te sicher­zu­stel­len (kom­for­ta­ble Nut­zung). Zudem die­nen uns die Daten zur Opti­mie­rung (Sta­bi­li­tät) der Web­sei­te und zur Sicher­stel­lung der Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me. Eine Aus­wer­tung der Daten zu Mar­ke­ting­zwe­cken fin­det in die­sem Zusam­men­hang nicht statt.

In die­sen Zwe­cken liegt auch unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung

Rechts­grund­la­ge für die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der Daten und der Log­files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­es­se folgt aus zuvor auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Daten­er­he­bung. In kei­nem Fall ver­wen­den wir die erho­be­nen Daten zu dem Zweck, Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son zu zie­hen.

Dar­über hin­aus set­zen wir beim Besuch unse­rer Web­sei­te Coo­kies sowie Ana­ly­se­diens­te ein. Nähe­re Erläu­te­run­gen dazu erhal­ten Sie unter den Buch­sta­ben G und K die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

  1. Dau­er der Spei­che­rung

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Im Fal­le der Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Web­sei­te ist dies der Fall, wenn die jewei­li­ge Sit­zung been­det ist, spä­tes­tens jedoch nach 14 Tagen.

  1. Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Web­sei­te und die Spei­che­rung der Daten in Log­files ist für den Betrieb der Inter­net­sei­te zwin­gend erfor­der­lich. Es besteht folg­lich sei­tens des Nut­zers kei­ne Wider­spruchs­mög­lich­keit.

D. Wei­ter­ga­be von Daten

Eine Über­mitt­lung Ihrer per­sön­li­chen Daten an Drit­te zu ande­ren als den im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten Zwe­cken fin­det nicht statt. Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten nur an Drit­te wei­ter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,
  • für den Fall, dass für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. c DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht, sowie
  • dies gesetz­lich zuläs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erfor­der­lich ist,
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen oder zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen Drit­ter erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annah­me besteht, dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be Ihrer Daten haben.

E. News­let­ter

  1. Beschrei­bung und Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Auf unse­rer Inter­net­sei­te besteht die Mög­lich­keit, einen kos­ten­frei­en News­let­ter zu abon­nie­ren. Dabei wer­den bei der Anmel­dung zum News­let­ter die Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke an uns über­mit­telt. Zudem wer­den fol­gen­de Daten bei der Anmel­dung erho­ben:

  • Anre­de
  • Vor­na­me
  • Nach­na­me
  • E‑Mail-Adres­se

Im Zeit­punkt der Absen­dung der Nach­richt wer­den zudem fol­gen­de Daten gespei­chert:

  • IP- Adres­se des auf­ru­fen­den Rech­ners
  • Datum und Uhr­zeit der Regis­trie­rung

Die Ver­ar­bei­tung der Daten erfolgt durch uns, Cle­ver­re­ach und soweit vor­han­den durch Unter­auf­trag­neh­mer von Cle­ver­re­ach im Rah­men der Daten­ver­ar­bei­tung. Unter­auf­trag­neh­mer ver­ar­bei­ten die Daten dabei eben­so wei­sungs­ge­bun­den und in unse­rem Auf­trag wie Cle­ver­re­ach selbst. Mit Hil­fe des Diens­tes Cle­ver­re­ach ana­ly­sie­ren wir den Erfolg und die Reich­wei­te unse­rer Newsletter(-Kampagnen). Dabei wer­ten wir z. B. ins­be­son­de­re aus, ob Sie einen News­let­ter öff­nen oder wie Sie sonst mit dem News­let­ter ver­fah­ren, sie­he Punkt 7. Eine dar­über hin­aus­ge­hen­de Wei­ter­ga­be der im Zusam­men­hang mit der Daten­ver­ar­bei­tung für den Ver­sand des News­let­ters an Drit­te erfolgt nicht.

  1. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten nach Anmel­dung zum News­let­ter durch den Nut­zer ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung des Nut­zers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO gege­ben.

  1. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Erhe­bung der E‑Mail-Adres­se des Nut­zers dient dazu, den News­let­ter zuzu­stel­len. Die Erhe­bung sons­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Rah­men des Anmel­de­vor­gangs dient dazu, einen Miss­brauch der Diens­te oder der ver­wen­de­ten E‑Mail-Adres­se zu ver­hin­dern.

  1. Dau­er der Spei­che­rung

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Die E‑Mail-Adres­se des Nut­zers wird dem­nach solan­ge gespei­chert, wie das Abon­ne­ment des News­let­ters aktiv ist.

  1. Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Das Abon­ne­ment des News­let­ters kann durch den betrof­fe­nen Nut­zer jeder­zeit gekün­digt wer­den. Zu die­sem Zweck fin­det sich in jedem News­let­ter ein ent­spre­chen­der Link. Hier­durch wird eben­falls ein Wider­ruf der Ein­wil­li­gung der Spei­che­rung der wäh­rend des Anmel­de­vor­gangs erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ermög­licht.

  1. Ver­sand News­let­ter – Cle­ver­re­ach

Der Ver­sand des News­let­ters erfolgt mit­tels des Ver­sand­dienst­leis­ters „Cle­ver­re­ach“, einer News­let­ter­ver­sand­platt­form der Cle­ver­Re­ach GmbH & Co. KG, Müh­len­str 43, 26180 Ras­tede. Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen des Ver­sand­dienst­leis­ters kön­nen Sie hier ein­se­hen: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/. Der Ver­sand­dienst­leis­ter wird auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO ein­ge­setzt. Der Ver­sand­dienst­leis­ter kann die Daten der Emp­fän­ger in pseud­ony­mer Form, d.  h. ohne Zuord­nung zu einem Nut­zer, zur Opti­mie­rung oder Ver­bes­se­rung der eige­nen Ser­vices nut­zen, z. B. zur tech­ni­schen Opti­mie­rung des Ver­san­des und der Dar­stel­lung der News­let­ter oder für sta­tis­ti­sche Zwe­cke ver­wen­den. Der Ver­sand­dienst­leis­ter nutzt die Daten unse­rer News­let­ter­emp­fän­ger jedoch nicht, um die­se selbst anzu­schrei­ben oder um die Daten an Drit­te wei­ter­zu­ge­ben.

  1. Erfolgs­mes­sung News­let­ter

Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass wir bei Ver­sand unse­res News­let­ters Ihr Nut­zer­ver­hal­ten aus­wer­ten. Wir bedie­nen uns für den Ver­sand des News­let­ters und der im Fol­gen­den genann­ten Daten­ver­ar­bei­tung eines exter­nen Dienst­leis­ters. Die­ser wur­de von uns sorg­fäl­tig aus­ge­wählt und beauf­tragt, ist an unse­re Wei­sun­gen gebun­den und wird regel­mä­ßig kon­trol­liert. Für die Aus­wer­tung des Nutz­ver­hal­tens beinhal­ten die ver­sen­de­ten E‑Mails soge­nann­te Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bild­da­tei­en dar­stel­len, wel­che auf der Inter­net­sei­te unse­res exter­nen Dienst­leis­ters gespei­chert sind. Für die Aus­wer­tun­gen ver­knüp­fen wir die Web-Beacons mit Ihrer E‑Mail-Adres­se und einer indi­vi­du­el­len ID. Auch im News­let­ter erhal­te­ne Links und/oder QR-Codes ent­hal­ten die­se ID. Mit den so gewon­ne­nen Daten erstel­len wir ein Nut­zer­pro­fil, um Ihnen den News­let­ter auf Ihre indi­vi­du­el­len Inter­es­sen anzu­pas­sen. Dabei erfas­sen wir, wann Sie unse­re News­let­ter lesen, wel­che Links Sie in den News­let­tern ankli­cken, und fol­gern dar­aus Ihre per­sön­li­chen Inter­es­sen. Die­se Daten ver­knüp­fen wir mit von Ihnen auf unse­rer Web­sei­te getä­tig­ten Hand­lun­gen.

Sie kön­nen die­sem Tracking jeder­zeit wider­spre­chen, indem Sie den geson­der­ten Link, der in jeder E‑Mail bereit­ge­stellt wird, ankli­cken oder uns über einen ande­ren Kon­takt­weg infor­mie­ren. Die Infor­ma­tio­nen wer­den solan­ge gespei­chert, wie Sie den News­let­ter abon­niert haben. Nach Ihrer Abmel­dung spei­chern wir die Daten rein sta­tis­tisch und anonym. Ein sol­ches Tracking ist über­dies nicht mög­lich, wenn Sie in Ihrem E‑Mail-Pro­gramm die Anzei­ge von Bil­dern stan­dard­mä­ßig deak­ti­viert haben. In die­sem Fall wird Ihnen der News­let­ter nicht voll­stän­dig ange­zeigt und Sie kön­nen even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen nut­zen. Wenn Sie die Bil­der manu­ell anzei­gen las­sen, erfolgt das oben genann­te Tracking.

F. Kon­takt­for­mu­lar und E‑Mail-Kon­takt

  1. Beschrei­bung und Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Auf unse­rer Web­sei­te ist für den jewei­li­gen Stand­ort ein Kon­takt- und Ter­min­ver­ein­ba­rungs­for­mu­lar ange­legt, wel­ches für die elek­tro­ni­sche Kon­takt­auf­nah­me und Ter­min­ver­ein­ba­rung genutzt wer­den kann. Nimmt ein Nut­zer die­se Mög­lich­keit wahr, so wer­den die in der Ein­ga­be­mas­ke ein­ge­ge­be­nen Daten an uns über­mit­telt und gespei­chert. Die­se Daten sind:

Kon­takt­for­mu­lar: Per­sön­li­che Daten,

  • Anre­de
  • Name
  • Tele­fon­num­mer
  • E‑Mail
  • Nach­richt [frei­wil­li­ges Feld]

Ter­min­ver­ein­ba­rung: Per­sön­li­che Daten,

  • Anre­de
  • Name
  • Tele­fon­num­mer
  • E‑Mail
  • Nach­richt [frei­wil­li­ges Feld]

Im Zeit­punkt der Absen­dung der Nach­richt wer­den zudem fol­gen­de Daten gespei­chert:

  • Die IP-Adres­se des Nut­zers
  • Datum und Uhr­zeit der Regis­trie­rung

Für die Ver­ar­bei­tung der Daten wird im Rah­men des Absen­de­vor­gangs Ihre Ein­wil­li­gung ein­ge­holt und auf die­se Daten­schutz­er­klä­rung ver­wie­sen. Alter­na­tiv ist eine Kon­takt­auf­nah­me über die bereit­ge­stell­te E‑Mail-Adres­se mög­lich. In die­sem Fall wer­den die mit der E‑Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers gespei­chert. Bit­te beach­ten Sie, dass der Umfang der erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men des Kon­takt­for­mu­lars auch davon abhängt, wel­che Daten Sie selbst im Kon­takt­for­mu­lar ins­be­son­de­re im Feld „Ihre Nach­richt“ und durch Anfü­gen Ihrer Doku­men­te bei einer E‑Mail preis­ge­ben.

Es erfolgt in die­sem Zusam­men­hang kei­ne Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te. Die Daten wer­den aus­schließ­lich für die Ver­ar­bei­tung der Kon­ver­sa­ti­on ver­wen­det.

  1. Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten zum Ver­sand des News­let­ters und die mit ihm ver­bun­de­ne Erfolgs­mes­sung erfolgt auf Grund­la­ge einer Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grund­la­ge der gesetz­li­chen Erlaub­nis gemäß § 7 Abs. 3 UWG.

Rechts­grund­la­ge dar­über hin­aus für die Ver­ar­bei­tung der Daten, die im Zuge einer Über­sen­dung einer E‑Mail über­mit­telt wer­den, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E‑Mail-Kon­takt auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

  1. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke dient uns allein zur Bear­bei­tung der Kon­takt­auf­nah­me. Im Fal­le einer Kon­takt­auf­nah­me per E‑Mail liegt hier­an auch das erfor­der­li­che berech­tig­te Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung der Daten. Die sons­ti­gen, wäh­rend des Absen­de­vor­gangs ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die­nen dazu, einen Miss­brauch des Kon­takt­for­mu­lars zu ver­hin­dern und die Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me sicher­zu­stel­len.

  1. Dau­er der Spei­che­rung

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke des Kon­takt­for­mu­lars und die­je­ni­gen, die per E‑Mail über­sandt wur­den, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­li­ge Kon­ver­sa­ti­on mit dem Nut­zer been­det ist. Been­det ist die Kon­ver­sa­ti­on dann, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist. Die wäh­rend des Absen­de­vor­gangs zusätz­lich erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den spä­tes­tens nach einer Frist von 14 Tagen gelöscht.

  1. Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Der Nut­zer hat jeder­zeit die Mög­lich­keit, sei­ne Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. Nimmt der Nut­zer per E‑Mail Kon­takt mit uns auf, so kann er der Spei­che­rung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In einem sol­chen Fall kann die Kon­ver­sa­ti­on nicht fort­ge­führt wer­den. Alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die im Zuge der Kon­takt­auf­nah­me gespei­chert wur­den, wer­den in die­sem Fall gelöscht.

G. Ver­wen­dung von Coo­kies

Wir set­zen auf unse­rer Sei­te Coo­kies ein. Hier­bei han­delt es sich um klei­ne Datei­en, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch erstellt und die auf Ihrem End­ge­rät (Lap­top, Tablet, Smart­pho­ne o. ä.) gespei­chert wer­den, wenn Sie unse­re Sei­te besu­chen. Coo­kies rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an, ent­hal­ten kei­ne Viren, Tro­ja­ner oder sons­ti­ge Schad­soft­ware. In dem Coo­kie wer­den Infor­ma­tio­nen abge­legt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät erge­ben. Dies bedeu­tet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­tel­bar Kennt­nis von Ihrer Iden­ti­tät erhal­ten.

Der Ein­satz von Coo­kies dient einer­seits dazu, die Nut­zung unse­res Ange­bots für Sie ange­neh­mer zu gestal­ten. So set­zen wir soge­nann­te Ses­si­on-Coo­kies ein, um zu erken­nen, dass Sie ein­zel­ne Sei­ten unse­rer Web­sei­te bereits besucht haben. Die­se wer­den nach Ver­las­sen unse­rer Sei­te auto­ma­tisch gelöscht. Ande­rer­seits set­zen wir eben­falls zur Opti­mie­rung der Benut­zer­freund­lich­keit tem­po­rä­re Coo­kies ein, die für einen bestimm­ten fest­ge­leg­ten Zeit­raum auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den. Besu­chen Sie unse­re Sei­te erneut, um unse­re Diens­te in Anspruch zu neh­men, wird auto­ma­tisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und wel­che Ein­ga­ben und Ein­stel­lun­gen sie getä­tigt haben, um die­se nicht noch ein­mal ein­ge­ben zu müs­sen. Zum ande­ren setz­ten wir Coo­kies ein, um die Nut­zung unse­rer Web­sei­te sta­tis­tisch zu erfas­sen und zum Zwe­cke der Opti­mie­rung unse­res Ange­bo­tes für Sie aus­zu­wer­ten. Die­se Coo­kies ermög­li­chen es uns, bei einem erneu­ten Besuch unse­rer Sei­te auto­ma­tisch zu erken­nen, dass Sie bereits bei uns waren. Die­se Coo­kies wer­den nach einer jeweils defi­nier­ten Zeit auto­ma­tisch gelöscht.

Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die genann­ten Zwe­cke zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen sowie der Drit­ter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfor­der­lich.

Die meis­ten Brow­ser akzep­tie­ren Coo­kies auto­ma­tisch. Sie kön­nen Ihren Brow­ser jedoch so kon­fi­gu­rie­ren, dass kei­ne Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den oder stets ein Hin­weis erscheint, bevor ein neu­er Coo­kie ange­legt wird. Die voll­stän­di­ge Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann jedoch dazu füh­ren, dass Sie nicht alle Funk­tio­nen unse­rer Web­site nut­zen kön­nen.

Die auf die­se Wei­se erho­be­nen Daten der Nut­zer wer­den durch tech­ni­sche Vor­keh­run­gen pseud­ony­mi­siert. Daher ist eine Zuord­nung der Daten zum auf­ru­fen­den Nut­zer nicht mehr mög­lich. Die Daten wer­den nicht gemein­sam mit sons­ti­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer gespei­chert.

Beim Auf­ruf unse­rer Web­sei­te wer­den die Nut­zer durch einen Info­ban­ner über die Ver­wen­dung von Coo­kies zu Ana­ly­se­zwe­cken infor­miert und auf die­se Daten­schutz­er­klä­rung ver­wie­sen. Es erfolgt in die­sem Zusam­men­hang auch ein Hin­weis dar­auf, wie die Spei­che­rung von Coo­kies in den Brow­ser­ein­stel­lun­gen unter­bun­den wer­den kann. Die Über­mitt­lung von Flash-Coo­kies lässt sich nicht über die Ein­stel­lun­gen des Brow­sers, jedoch durch Ände­run­gen der Ein­stel­lung des Flash Play­ers unter­bin­den.

Deak­ti­vie­ren von Coo­kies in gän­gi­gen Brow­sern:

H. Infor­ma­tio­nen zu Goog­le-Diens­ten

Wir nut­zen auf unse­rer Web­sei­te ver­schie­de­ne Diens­te der Goog­le Inc. („Goog­le“), 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen kon­kre­ten Diens­ten von Goog­le, die wir auf die­ser Web­sei­te nut­zen, fin­den Sie in der wei­te­ren Daten­schutz­er­klä­rung. Durch die Ein­bin­dung der Goog­le-Diens­te erhebt Goog­le unter Umstän­den Infor­ma­tio­nen (auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten) und ver­ar­bei­tet die­se. Dabei kann nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, dass Goog­le die Infor­ma­tio­nen auch an einen Ser­ver in einem Dritt­land über­mit­telt.

Wie aus der Pri­va­cy-Shield-Zer­ti­fi­zie­rung von Goog­le her­vor­geht (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Such­be­griff „Goog­le“ zu fin­den), hat Goog­le sich zur Ein­hal­tung des EU-US Pri­va­cy Shield Frame­work und des Swiss-US Pri­va­cy Shield Frame­work über die Erhe­bung, Nut­zung und Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus den Mit­glieds­staa­ten der EU bzw. der Schweiz ver­pflich­tet. Goog­le, ein­schließ­lich Goog­le LLC und sei­ner hun­dert­pro­zen­ti­gen Toch­ter­ge­sell­schaf­ten in den USA, hat durch Zer­ti­fi­zie­rung erklärt, dass es die Pri­va­cy-Shield-Prin­zi­pi­en ein­hält. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie unter https://www.google.de/policies/privacy/frameworks/.

Wir selbst kön­nen nicht beein­flus­sen, wel­che Daten Goog­le tat­säch­lich erhebt und ver­ar­bei­tet. Goog­le gibt jedoch an, dass grund­sätz­lich unter ande­rem fol­gen­de Infor­ma­tio­nen (auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten) ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen:

  • Pro­to­koll­da­ten (z. B. IP-Adres­se)
  • stand­ort­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen
  • ein­deu­ti­ge Appli­ka­ti­ons­num­mern
  • Coo­kies und ähn­li­che Tech­no­lo­gi­en

Wenn Sie in Ihrem Goog­le-Kon­to ange­mel­det sind, kann Goog­le die ver­ar­bei­te­ten Infor­ma­tio­nen abhän­gig von Ihren Kon­to­ein­stel­lun­gen Ihrem Kon­to hin­zu­fü­gen und als per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten behan­deln, vgl. hier­zu ins­be­son­de­re https://www.google.de/policies/privacy/partners.

Goog­le führt hier­zu u. a. Fol­gen­des aus: „Unter Umstän­den ver­knüp­fen wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten aus einem Dienst mit Infor­ma­tio­nen und per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus ande­ren Goog­le-Diens­ten. Dadurch ver­ein­fa­chen wir Ihnen bei­spiels­wei­se das Tei­len von Inhal­ten mit Freun­den und Bekann­ten. Je nach Ihren Kon­to­ein­stel­lun­gen wer­den Ihre Akti­vi­tä­ten auf ande­ren Web­sites und in Apps gege­be­nen­falls mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­knüpft, um die Diens­te von Goog­le und von Goog­le ein­ge­blen­de­te Wer­bung zu ver­bes­sern.“ (https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html)
Ein direk­tes Hin­zu­fü­gen die­ser Daten kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem Goog­le-Kon­to aus­log­gen oder auch die ent­spre­chen­den Kon­to­ein­stel­lun­gen in Ihrem Goog­le-Kon­to vor­neh­men. Wei­ter­hin kön­nen Sie Ihre Coo­kie-Ein­stel­lun­gen ändern (z. B. Coo­kies löschen, blo­ckie­ren u. a.). Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie unter „ G. Ver­wen­dung von Coo­kies“.
Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le, die Sie hier abru­fen kön­nen: https://www.google.com/policies/privacy/.

Hin­wei­se zu den Pri­vat­sphä­re­ein­stel­lun­gen von Goog­le fin­den Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html.

I. Goog­le Web Fonts

Die­se Sei­te ver­wen­det zur Dar­stel­lung der Schrift soge­nann­te Web­fonts. Die­se wer­den von Goog­le bereit­ge­stellt (http://www.google.com/webfonts/). Dazu lädt beim Auf­ru­fen unse­rer Sei­te ihr Brow­ser die benö­tig­te Web­font in ihren Brow­ser­cache. Dies ist not­wen­dig, damit auch ihr Brow­ser eine optisch ver­bes­ser­te Dar­stel­lung unse­rer Tex­te anzei­gen kann. Wenn ihr Brow­ser die­se Funk­ti­on nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von ihrem Com­pu­ter zur Anzei­ge genutzt. Wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web­fonts fin­den sie unter https://developers.google.com/fonts/faq?hl=de-DE&csw=1. All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zum The­ma Daten­schutz bei Goog­le fin­den sie unter http://www.google.com/intl/de-DE/policies/privacy/. Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch erlangt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adres­se unse­re Web­sei­te auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts erfolgt im Inter­es­se einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

J. Goog­le Dou­ble­Click (Goog­le Cam­pai­gn Mana­ger)

Wir nut­zen das Online Mar­ke­ting Tool Dou­ble­Click by Goog­le. Dou­ble­Click setzt Coo­kies ein, um für die Nut­zer rele­van­te Anzei­gen zu schal­ten, die Berich­te zur Kam­pa­gnen­leis­tung zu ver­bes­sern oder um zu ver­mei­den, dass ein Nut­zer die glei­chen Anzei­gen mehr­mals sieht. Über eine Coo­kie-ID erfasst Goog­le, wel­che Anzei­gen in wel­chem Brow­ser geschal­tet wer­den und kann so ver­hin­dern, dass die­se mehr­fach ange­zeigt wer­den. Dar­über hin­aus kann Dou­ble­Click mit­hil­fe von Coo­kie-IDs sog. Con­ver­si­ons erfas­sen, die Bezug zu Anzei­gen­an­fra­gen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nut­zer eine Dou­ble­Click-Anzei­ge sieht und spä­ter mit dem­sel­ben Brow­ser die Web­site des Wer­be­trei­ben­den auf­ruft und dort etwas kauft. Laut Goog­le ent­hal­ten Dou­ble­Click-Coo­kies kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen.

Auf­grund der ein­ge­setz­ten Mar­ke­ting-Tools baut Ihr Brow­ser auto­ma­tisch eine direk­te Ver­bin­dung mit dem Ser­ver von Goog­le auf. Wir haben kei­nen Ein­fluss auf den Umfang und die wei­te­re Ver­wen­dung der Daten, die durch den Ein­satz die­ses Tools durch Goog­le erho­ben wer­den und infor­mie­ren Sie daher ent­spre­chend unse­rem Kennt­nis­stand: Durch die Ein­bin­dung von Dou­ble­Click erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie den ent­spre­chen­den Teil unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ge­ru­fen oder eine Anzei­ge von uns ange­klickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Goog­le regis­triert sind, kann Goog­le den Besuch Ihrem Account zuord­nen. Selbst wenn Sie nicht bei Goog­le regis­triert sind bzw. sich nicht ein­ge­loggt haben, besteht die Mög­lich­keit, dass der Anbie­ter Ihre IP-Adres­se in Erfah­rung bringt und spei­chert. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­es­se liegt dabei im bedarfs­ge­rech­ten Betrieb unse­rer Web­sei­te und deren Inhal­te.

Deak­ti­vie­rung von Goog­le Dou­ble­Click (Goog­le Cam­pai­gn Mana­ger)

  • durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware, ins­be­son­de­re führt die Unter­drü­ckung von Dritt­coo­kies dazu, dass Sie kei­ne Anzei­gen von Dritt­an­bie­tern erhal­ten;
  • durch Deak­ti­vie­rung der Coo­kies für Con­ver­si­on-Tracking, indem Sie Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Coo­kies von der Domain „www.googleadservices.com“ blo­ckiert wer­den, https://www.google.de/settings/ads, wobei die­se Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen;
  • durch Deak­ti­vie­rung der inter­es­sen­be­zo­ge­nen Anzei­gen der Anbie­ter, die Teil der Selbst­re­gu­lie­rungs-Kam­pa­gne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei die­se Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen;
  • durch dau­er­haf­te Deak­ti­vie­rung in Ihren Brow­sern Fire­fox, Inter­net­ex­plo­rer oder Goog­le Chro­me unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht alle Funk­tio­nen die­ses Ange­bots voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen.

 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Dou­ble­Click by Goog­le erhal­ten Sie bei Goog­le Dub­lin, Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Ire­land, bzw. Goog­le Inc., (“Goog­le”) oder unter https://www.google.de/doubleclick und http://support.google.com/adsense/answer/2839090, sowie zum Daten­schutz bei Goog­le all­ge­mein: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Alter­na­tiv kön­nen Sie die Web­sei­te der Net­work Adver­ti­sing Initia­ti­ve (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besu­chen. Goog­le hat sich dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

K. Goog­le Maps

Die­se Sei­te nutzt über eine API den Kar­ten­dienst Goog­le Maps. Anbie­ter ist die Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Zur Nut­zung der Funk­tio­nen von Goog­le Maps ist es not­wen­dig, Ihre IP-Adres­se zu spei­chern. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Der Anbie­ter die­ser Sei­te hat kei­nen Ein­fluss auf die­se Daten­über­tra­gung. Die Nut­zung von Goog­le Maps erfolgt im Inter­es­se einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te und an einer leich­ten Auf­find­bar­keit der von uns auf der Web­sei­te ange­ge­be­nen Orte. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

L. Goog­le Ana­ly­tics

Die­se Web­site benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way Moun­tain View, CA 94043, USA. Die Nut­zung umfasst die Betriebs­art „Uni­ver­sal Ana­ly­tics“. Hier­durch ist es mög­lich, Daten, Sit­zun­gen und Inter­ak­tio­nen über meh­re­re Gerä­te hin­weg einer pseud­ony­men User-ID zuzu­ord­nen und so die Akti­vi­tä­ten eines Nut­zers gerä­te­über­grei­fend zu ana­ly­sie­ren.

Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det Coo­kies, die eine Ana­ly­se der Benut­zung unse­rer Web­sei­te durch die Besu­cher ermög­li­chen (mehr über Coo­kies erfah­ren Sie im vor­her­ge­hen­den Abschnitt „Nut­zung von Coo­kies”). Die durch das Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­sei­te wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­sei­te, wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­tra­gung gekürzt. In Aus­nah­me­fäl­len kann von Goog­le aber auch die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver in den USA über­tra­gen und dort gekürzt wer­den. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. In unse­rem Auf­trag (als Betrei­ber die­ser Web­sei­te) wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­sei­te aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­sei­ten­ak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­sei­te­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Hier­in begrün­det sich auch unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung. Die Rechts­grund­la­ge für den Ein­satz von Goog­le Ana­ly­tics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Auf­be­wah­rungs­fris­ten von Daten/Automatisierte Daten­lö­schung

Die von uns gesen­de­ten und mit Coo­kies, Nut­zer­ken­nun­gen (z. B. User-ID) oder Wer­be-IDs ver­knüpf­ten Daten wer­den nach 14 Mona­ten auto­ma­tisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Auf­be­wah­rungs­dau­er erreicht ist, erfolgt auto­ma­tisch ein­mal im Monat. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Nut­zungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz fin­den Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html oder alter­na­tiv unter https://policies.google.com/?hl=de.

Deak­ti­vie­rung von Goog­le Ana­ly­tics

Mög­lich­keit 1: Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern. Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen.

Mög­lich­keit 2: Sie kön­nen die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie ein soge­nann­tes Brow­ser-Add-on unter fol­gen­dem Link her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mög­lich­keit 3: Opt-Out-Coo­kies ver­hin­dern die zukünf­ti­ge Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch die­ser Web­site. Um die Erfas­sung durch Uni­ver­sal Ana­ly­tics über ver­schie­de­ne Gerä­te hin­weg zu ver­hin­dern, müs­sen Sie das Opt-Out auf allen genutz­ten Sys­te­men durch­füh­ren. Wenn Sie hier kli­cken, wird das Opt-Out-Coo­kie gesetzt: Opt-Out-Coo­kie set­zen

M. Rech­te der betrof­fe­nen Per­son

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts, die Her­kunft ihrer Daten, sofern die­se nicht bei uns erho­ben wur­den, sowie über das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Ein­zel­hei­ten ver­lan­gen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ableh­nen und wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie jedoch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruh­te, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dür­fen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Arbeits­plat­zes oder des Sit­zes unse­rer Part­ner­schafts­ge­sell­schaft wen­den.

 N. Wider­spruchs­recht

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die­se Bestim­mun­gen gestütz­tes Pro­filing. Der Ver­ant­wort­li­che ver­ar­bei­tet die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Wer­den die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen; dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht. Wider­spre­chen Sie der Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Direkt­wer­bung, so wer­den die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für die­se Zwe­cke ver­ar­bei­tet. Sie haben die Mög­lich­keit, im Zusam­men­hang mit der Nut­zung von Diens­ten der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft – unge­ach­tet der Richt­li­nie 2002/58/EG – Ihr Wider­spruchs­recht mit­tels auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­zu­üben, bei denen tech­ni­sche Spe­zi­fi­ka­tio­nen ver­wen­det wer­den.

Recht auf Wider­ruf der daten­schutz­recht­li­chen Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung

Sie haben das Recht, Ihre daten­schutz­recht­li­che Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Durch den Wider­ruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung nicht berührt. Möch­ten Sie von Ihrem Wider­rufs- oder Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E‑Mail an die E‑Mail-Adres­se des jewei­li­gen für Sie zustän­di­gen Stand­orts:

Stand­ort Ber­lin, E‑Mail: berlin@bskp.de

Stand­ort Dort­mund, E‑Mail: dortmund@bskp.de

Stand­ort Dres­den, E‑Mail: dresden@bskp.de

Stand­ort Frank­furt am Main, E‑Mail: frankfurt@bskp.de

Stand­ort Frei­berg, E‑Mail: freiberg@bskp.de

Stand­ort Heil­bronn, E‑Mail: heilbronn@bskp.de

Stand­ort Lud­wigs­burg, E‑Mail: ludwigsburg@bskp.de

Stand­ort Mag­de­burg, E‑Mail: magdeburg@bskp.de

Stand­ort Rie­sa, E‑Mail: riesa@bskp.de

Stand­ort Stutt­gart, E‑Mail: stuttgart@bskp.de

O. Sozia­le Netz­wer­ke & Exter­ne Links

Wir unter­hal­ten neben die­ser Web­sei­te auch Prä­sen­zen in unter­schied­li­chen sozia­len Medi­en, wel­che Sie über ent­spre­chen­de Schalt­flä­chen auf unse­rer Web­sei­te errei­chen kön­nen. Soweit Sie eine sol­che Prä­senz besu­chen, wer­den ggf. per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an den Anbie­ter des sozia­len Netz­werks über­mit­telt. Es ist mög­lich, dass neben der Spei­che­rung der von Ihnen in die­sem sozia­len Medi­um kon­kret ein­ge­ge­be­nen Daten auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen von dem Anbie­ter des sozia­len Netz­werks ver­ar­bei­tet wer­den. Über­dies ver­ar­bei­tet der Anbie­ter des sozia­len Netz­werks ggf. die wich­tigs­ten Daten des Com­pu­ter­sys­tems, von dem aus Sie die­ses besu­chen – zum Bei­spiel Ihre IP-Adres­se, den genutz­ten Pro­zes­sor­typ und Brow­ser­ver­si­on samt Plug-Ins. Sofern Sie wäh­rend des Besuchs einer sol­chen Web­sei­te mit Ihrem per­sön­li­chen Benut­zer­kon­to des jewei­li­gen Netz­wer­kes ein­ge­loggt sind, so kann die­ses Netz­werk den Besuch die­sem Kon­to zuord­nen.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung durch das jewei­li­ge Medi­um sowie die dor­ti­ge wei­te­re Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten wie auch Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te ent­neh­men Sie bit­te den jewei­li­gen Bestim­mun­gen des jewei­li­gen Ver­ant­wort­li­chen, z. B. unter:

Auch wei­sen wir dar­auf hin, dass wir auf die Ver­ar­bei­tung der Daten auf die­sen frem­den Web­sei­ten kei­nen Ein­fluss haben.

P. Daten­si­cher­heit

Wir ver­wen­den inner­halb des Web­sei­ten-Besuchs das ver­brei­te­te SSL-Ver­fah­ren (Secu­re Socket Lay­er) in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser unter­stützt wird. In der Regel han­delt es sich dabei um eine 256 Bit-Ver­schlüs­se­lung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256 Bit-Ver­schlüs­se­lung unter­stützt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128 Bit-v3-Tech­no­lo­gie zurück. Ob eine ein­zel­ne Sei­te unse­res Inter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, erken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schüs­sel- bezie­hungs­wei­se Schloss-Sym­bols in der unte­ren Sta­tus­leis­te Ihres Brow­sers. Wir bedie­nen uns im Übri­gen geeig­ne­ter tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert.

Q. Aktua­li­tät und Ände­rung die­ser Daten­schutz­er­klä­rung

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung ist aktu­ell gül­tig. Durch die Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­sei­te und Ange­bo­te dar­über oder auf­grund geän­der­ter gesetz­li­cher bezie­hungs­wei­se behörd­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig wer­den, die­se Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern. Die jeweils aktu­el­le Daten­schutz­er­klä­rung kann jeder­zeit auf der Web­sei­te unter bskp.de/datenschutz/ von Ihnen abge­ru­fen und aus­ge­druckt wer­den.

Stand Dezem­ber 2019