Quick Navigation
Für Sie erreichbar.
E-Mail: info@bskp.de

REFE­RENZ: BEGLEI­TUNG DES ERWERBS UND DER BAU­LI­CHEN UMSET­ZUNG „SACH­SEN­BAD”

Bau- und Immobilienrecht Dresden Kanzlei-News

Das „Sach­sen­bad” ist ein his­to­ri­sches Bau­denk­mal der „Neu­en Sach­lich­keit“ im Dresd­ner Stadt­teil Pie­schen, wel­ches von 1928/29 bis 1994 als Schwimm- und Gesund­heits­bad genutzt wur­de. Seit­her ver­fällt das Gebäu­de, die Stadt Dres­den schrieb für die Wie­der­be­le­bung und Sanie­rung des prä­gnan­ten Objekts einen Teil­nah­me­wett­be­werb für das bes­te Bau- und Nut­zungs­kon­zept aus. Mit dem Erwerb der Lie­gen­schaft Anfang Novem­ber 2021 durch die MON­TIS Real Esta­te GmbH wer­den nach Sanie­rung und Umbau neue Nut­zungs­mög­lich­kei­ten das Are­al um die Wur­ze­ner Stra­ße als Arbeits- und Frei­zeit­zen­trum berei­chern. André Powil­leit, Pro­jekt­ver­ant­wort­li­cher bei der MON­TIS, erklärt, dass ein neu­er „Inno­va­tions-Cam­pus“ ent­stün­de, der nicht nur inno­va­ti­ve Arbeits­wel­ten schaf­fe, son­dern auch eine Sau­na­welt, ein Yoga­stu­dio sowie Gas­tro­no­mie und Klubbereiche.

„Nach so lan­ger Zeit der Unwäg­bar­kei­ten hin­sicht­lich einer Wie­der­be­le­bung des Sach­sen­ba­des wur­de die­sen Som­mer end­lich eine Lösung her­bei­ge­führt. Mit der MON­TIS Real Esta­te GmbH fand sich eine erfah­re­ne Inves­to­rin mit Exper­ti­se in der Umset­zung von zukunfts­fä­hi­gen Nut­zungs­kon­zep­ten. Wir freu­en uns wirk­lich sehr, mit unse­rer Erfah­rung und Exper­ti­se bei Ankauf und Pro­jek­t­um­set­zung den Kauf- und Sanie­rungs­pro­zess beglei­ten zu dür­fen und bedan­ken uns herz­lich für das uns ent­ge­gen­ge­brach­te Vertrauen.“

Bernd Mor­gen­roth, Fach­an­walt für Bau- und Archi­tek­ten­recht, ver­ant­wort­li­cher Part­ner für den Bereich Immobilien‑, Bau- und Pla­nungs­recht bei BSKP Dresden.

 

Sachsenbad 3 Kanzlei BSKP Steuerberater Wirtschaftprüfer Rechtsanwälte

 

Die MON­TIS Real Esta­te GmbH stimm­te der Nen­nung als Refe­renz ein­deu­tig zu. Man­dats­ver­hält­nis­se wer­den von BSKP nie ohne Zustim­mung publiziert.

 


wei­te­re Nachrichten …