RÜCKNAHMEPFLICHT ELEKTRONISCHER GERÄTE: ERSTMALS HÄNDLER VERURTEILT

Ratgeber Recht

Elektro- und Elektronikhändler müssen ab einer bestimmten Größe Altgeräte in haushaltsüblichen Mengen zurücknehmen und auf eigene Kosten verwerten – das gilt, wenn die Geräte nicht größer als 25 Zentimeter sind. Über diese Rücknahmepflichten müssen sie ihre Kunden zudem informieren. Nun hat erstmals mit dem Landgericht Frankfurt ein Gericht einen solchen Händler wegen eines Verstoßes gegen diese Pflichten verurteilt (Az.: 3-10 O 16/17). Geklagt hatte die aufgrund ihrer Prozesse gegen Dieselabgase berüchtigte Deutsche Umwelthilfe. … Lesen Sie den vollständigen Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Arnade in der FAZ (28.02.2018) hier …