Quick Navigation
Für Sie erreichbar.
E-Mail: info@bskp.de

RAT VOM FACH­AN­WALT: TES­TA­MENT, VOR­SOR­GE­VOLL­MACHT UND PATI­EN­TEN­VER­FÜ­GUNG

Familien- und Erbrecht Ratgeber Recht

Die Fach­an­wäl­te und Media­to­ren Kers­tin Rhi­now-Simon und Frank Simon (laut Focus gehö­ren sie auch 2018 zu Deutsch­lands Top-Anwäl­ten im Erb‑, Fami­li­en- und Sozi­al­recht) geben prak­ti­sche Tipps und Emp­feh­lun­gen.

Wir sind in 2. Ehe ver­hei­ra­tet. Jeder hat aus 1. Ehe Kin­der. Ist ein Ber­li­ner Tes­ta­ment sinn­voll?
Bei einem Ber­li­ner Tes­ta­ment set­zen sich die Ehe­leu­te gegen­sei­tig zu Allein­er­ben und in der Regel die gemein­sa­men Kin­der zu Schluss­erben nach dem Tod des über­le­ben­den Ehe­gat­ten ein. In Patch­work-Kon­stel­la­tio­nen funk­tio­niert dies meist nicht so pro­blem­los, weil es vom Zufall abhän­gig ist, wel­cher der Ehe­part­ner zuerst ver­stirbt. Nur die leib­li­chen Kin­der haben jedoch Erb- und Pflicht­teils­rech­te. Bei der Tes­ta­ments­ge­stal­tung muss daher unter Beach­tung des indi­vi­du­el­len Ver­mö­gens genau geprüft wer­den, was durch die Erb­las­ser gewollt ist und wie dies erreicht wer­den kann.

Kön­nen die Schwie­ger­kin­der von einer Immo­bi­lie pro­fi­tie­ren, die seit Genera­tio­nen in der Fami­lie wei­ter ver­erbt wur­de?
Ja, wenn die eige­nen Kin­der verster­ben und das Schwie­ger­kind — mög­li­cher­wei­se auch neben den Enkel­kin­dern — erbt. Pro­ble­ma­tisch ist dies ins­be­son­de­re, wenn das Schwie­ger­kind spä­ter wie­der hei­ra­tet oder aus einer neu­en Bezie­hung wei­te­re Kin­der her­vor­ge­hen. In die­sem Fall geht das ursprüng­li­che Fami­li­en­ver­mö­gen mög­li­cher­wei­se ganz „ver­lo­ren“. Dies kann durch eine tes­ta­men­ta­ri­sche Rege­lung ver­hin­dert wer­den.

Was pas­siert, wenn die Kin­der vor den Eltern verster­ben?
In die­sem Fall kön­nen bei­spiels­wei­se die Enkel­kin­der die Pflicht­teils­an­sprü­che gegen den über­le­ben­den Ehe­gat­ten gel­tend machen. Hier­durch ent­steht häu­fig eine völ­lig unkal­ku­lier­ba­re Situa­ti­on für den über­le­ben­den Ehe­gat­ten. Eine Rege­lung im Tes­ta­ment ist zwin­gend erfor­der­lich.

 


Ver­an­stal­tungs­tipps

Was ist bei Patch­work­fa­mi­li­en zu regeln? Was ist bei Vor­sor­ge­voll­mach­ten zu beach­ten? Wann fal­len Steu­ern an? Die­se und vie­le ande­re Fra­gen wer­den an dem The­men­abend “Wie erben Ehegatten/geschiedene Ehe­gat­ten” am 21.05.2019, 18:00 Uhr in den Räum­lich­kei­ten der BSKP in Dres­den, Fet­scher­stra­ße 29, 01307 Dres­den beant­wor­tet. Um Anmel­dung unter 0351/318900 oder per Online-For­mu­lar wird gebe­ten.

wei­te­re Nach­rich­ten …