INFOABEND RICHTIGES VORSORGEN: TESTAMENT, VORSORGEVOLLMACHT UND PATIENTENVERFÜGUNG

Dresden Familien- und Erbrecht Vorträge

Meist zu weit entfernt erscheint der Fall, dass ein Angehöriger im engen Verwandtenkreis plötzlich stirbt oder schwer erkrankt. Die Folgen einer solchen Risikowahrnehmung: Bemühungen um Regelungen in diesem sensiblen Themenkomplex erfolgen oftmals zu spät. Der Dresdner Fachanwalt und Mediator Frank Simon (laut FOCUS gehört er zu Deutschlands Topanwälten im Familien- und Erbrecht) gibt Einblicke in die Themenbereiche Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung und zeigt auf, warum es wichtig ist, sich frühzeitig über das richtige Vorsorgen Gedanken zu machen. Ebenso spielt die Frage nach zielführender fachlicher Beratung zu Testaments-, Vorsorge- und Erbrechtsfragen eine große Rolle. Denn schon hier kann man in die Kostenfalle tappen.

Was ist eine Vorsorgevollmacht? Wann sollte man eine Patientenverfügung erstellen? Was ist bei einer Nachfolgeplanung zu beachten? Wie erstellt man ein Testament? Welche erbrechtlichen Folgen sind zu berücksichtigen? Worauf sollte man bei besonderen Lebenssituationen, beispielsweise Wiederheirat oder Patchwork-Familie achten? Diese und weitere Grundfragen werden im Rahmen des Vortrags „Richtiges Vorsorgen: Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ näher beleuchtet. Der Infoabend der Apotheke am Blauen Wunder findet am 19. Juni im Volkshaus Laubegast statt.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an in der Apotheke am Blauen Wunder, 0800 3142255, oder Apotheke Leuben, 0351 2031640.

  • Ort: Volkshaus Laubegast, Laubegaster Ufer 22, 01279 Dresden
  • Beginn: 19.06.2019 19.00
  • Ende: 19.06.2019 22.00
  • Download PDF

Anmeldung



* Pflichtfeld